Deutschland hat gewählt - und nun?

Das Foto zeigt Martin Schulz vor drei Wochen in Peine auf dem Marktplatz. Mit dieser Geeste parodierte er die AfD.

Heute stellt sich nun die Frage:  "War das vielleicht etwas voreilig von ihm gewesen?" Das Blatt hat sich am Wahlsonntag gewendet. Man sagt, das Martin Schulz als der große Verlierer dieser Wahl gilt. Die AfD hat ihm, genauso wie der CDU/CSU Fraktion, deutlich viele Wähler abgewinnen können.

Eine alte Volksweisheit fällt mir dazu ein:

"Wer zu früh rechnet, der verrechnet sich." Ironie des Schicksals?

Zu wünschen bliebe jetzt, das die Schuldzuweisungen der Politiker untereinander ganz schnell wieder verklingen werden und das man den Ausgang der Wahl auch als eine Chance erkennen wird. Eine Chance an der Zukunft unseres Landes und an der Zukunft unseres Volkes konstruktiv weiter zu arbeiten. 

Alle Parteien zusammen werden das jetzt tun müssen,

ob es gefällt oder nicht. Der Wähler hat entschieden...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0