Xavier

Hallo liebe Leser,

gestern fuhr ich von Abbensen nach Eixe, mitten in der Zeit, wo die Böen am kräftigsten waren. Unterwegs war ich, weil ich Fotos vom Sturm und dessen Auswirkungen für die PAZ gefertigt hatte. Normalerweise habe ich keinerlei Angst, wenn es stürmt. Gestern war das aber anders. Die Bäume tragen ja noch Blätter. Dadurch konnte der Wind viel kräftiger an den Bäumen biegen, als sonst. Also war jede Baumallee eine besondere Herausforderung. Bäume beobachten, nicht zu viel Tempo, um ausweichen zu können, wenn einer fallen sollte, dabei noch auf die Äste auf der Fahrbahn achten und zu guter Letzt dann die Pressefotos machen. Ich war echt froh, das ich das alles gut erledigen konnte und wieder gesund nach Hause gekommen bin. Traurig, wenn man heute in den Medien lesen konnte, das mindestens sieben Menschen in Deutschland durch den Sturm ums Leben gekommen sind. Der Wetterwechsel hat eine ganz andere Qualität erreicht, als früher. Die Natur spielt verrückt. Die Arbeiten werden noch einige Tage in Anspruch nehmen. Überall liegen noch Bäume herum...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0